Freifunk-Ausbau im Museumshafen

eingetragen in: Netzausbau, Technik | 1

Endlich ist es soweit: Am Museumshafen sind 5 neue Access-Points in Betrieb gegangen und damit ein leistungsfähiges WLAN-Netz verfügbar. Freifunk Greifswald wurde dabei von der Abteilung Wirtschaft und Tourismus der Hansestadt unterstützt, die den Großteil der Hardware beschafft hat.

Zusammen mit dem Museumshafen Greifswald e.V. hatte der Verein bereits Vorarbeit geleistet, auf dem Fangenturm Kabel verlegt und eine Richtfunkstrecke zum Rathaus errichtet, über die der Datenverkehr direkt zum Internetprovider weitergeleitet wird. Auf dem Turm selbst sind zwei Konten in Betrieb, drei weitere auf der „Pomeria“ und der „Schwalbe II„.

Eventuell wird noch ein Lückenschluss nötig, um die gesamte Promenade abzudecken. Auf alle Fälle ist der Heineschuppen der Museumswerft als nächster Standort in Planung. Derzeit sind die Standorte noch nicht auf der Knotenkarte sichtbar, an einer technischen Lösung arbeiten wir.

Ein herzlicher Dank an die Unterstützer, die uns die Montage auf ihren Gaststättenschiffen ermöglicht haben, an den Museumshafen Greifswald e.V. für die hervorragende Zusammenarbeit und an die Hansestadt Greifswald.

Eine Antwort

  1. Michael Fasten
    | Antworten

    Guten Morgen,
    ich betreibe in der Marienstraße den Caravanstellplatz und bin auch sehr an Ihrer Aktion „freies WLAN“ interessiert.
    Wie kann ich bei Ihnen mitmachen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.