Howto: UniFi AC Lite AP flashen

Howto: UniFi AC Lite AP flashen

eingetragen in: Technik | 2

Der schicke UniFi AC Lite AP ist klein und dank Dualband und guter Hardwareausstattung leistungsfähig und damit eine gute Wahl für einen Indoor-AP. Leider ist es nicht ganz einfach, ihn mit der Freifunk-Firmware zu flashen.

1. Vorbereitung

Kenntnisse im Umgang mit SCP und SSH werden vorausgesetzt. Unter Windows kannst Du WinSCP und PuTTY nutzen. Der UniFi-AP hat standardmäßig die IP-Adresse 192.168.1.20, die UniFi-Controller-Software wird nicht benötigt. Standarduser und Passwort sind ubnt/ubnt. Du benötigst außerdem eine alte Firmware von Ubiquiti in Version 3.4.7 (z.B. qca956x.v3.4.7.3284.150911.1650.bin).

Die aktuelle Firmware ab Version 3.4.14 (seit Anfang 2016) lässt beim Upgrade nur noch signierte Images zu, so dass es unmöglich ist, die Freifunk-Firmware zu flashen; der AP startet stets mit seiner Originalfirmware. Sowohl auf der Downloadseite, als auch im Forum von Ubiquiti wurden alle Spuren zur alten Firmware gelöscht.

2. Downgrade

  • Lade die Datei fwupdate.bin (alte Firmware v3.4.7, muss umbenannt werden) hier herunter:
    https://images.greifswald.freifunk.net/ubnt/fwupdate.bin
  • Kopiere sie per SCP ins Verzeichnis /tmp/ des AP.
  • Gib folgendes Kommando per SSH ein:
    syswrapper.sh upgrade2
  • Es dauert eine Weile, dann bootet der AP neu.

3. Freifunk-Image aufspielen

  • Lade nun die aktuelle Freifunk-Firmware für UAP-AC-LITE herunter. Es handelt sich stets um ein sysupgrade, versuche also gar nicht, das Image im factory-Verzeichnis zu finden!
  • Kopiere sie per SCP ins Verzeichnis /tmp/ des AP.
  • Gib folgendes Kommando per SSH ein (Dateinamen ändern):
    mtd -r write /tmp/dein_image-ubiquiti-unifi-ac-lite-sysupgrade.bin kernel0
  • Dein Freifunk-Image wird geflasht, der AP startet neu.

4. Konfiguration

Logge Dich nun mit dem Browser in 192.168.1.1 ein und konfiguriere Deinen neuen Freifunk-Knoten.
Viel Erfolg und viel Spaß mit Deinem UniFi AC Lite AP!

Quellen

Die meisten Informationen stammen von https://pwassi.privatedns.org/openwrt/unifiac/ und https://nicolas314.wordpress.com/2016/05/30/openwrt-on-ubiquiti-ac-lite/

Foto: Ubiquiti (https://www.ubnt.com/unifi/unifi-ap-ac-lite/)

2 Antworten

  1. t.regeniter
    | Antworten

    Vielen Dank für die Anleitung, aber es hat bei mir erst funktioniert als ich beide Kernel geflasht habe:
    mtd write /tmp/*image* kernel0
    mtd -r write /tmp/*image* kernel1
    siehe auch OpenWRT Doku

  2. Nadelohr
    | Antworten

    Abend,

    ich hab einen Unifi AP AC lite. Und irgendwie klppt das mit dem Downgrade nicht und direkt aufspielen will auch nicht.
    Deswegen die Frage hat irgendjemand in jüngster Vergangenheit einen solchen Router bespielt.
    Wenn ja wäre es super wenn er mir etwas unter die Arme greifen könnte.
    Danke!

Bitte hinterlasse eine Antwort