Howto: UniFi AC Lite AP flashen

eingetragen in: Technik 9

Der schicke UniFi AC Lite AP ist klein und dank Dualband und guter Hardwareausstattung leistungsfähig und damit eine gute Wahl für einen Indoor-AP. Leider ist es nicht ganz einfach, ihn mit der Freifunk-Firmware zu flashen.

1. Vorbereitung

Kenntnisse im Umgang mit SCP und SSH werden vorausgesetzt. Unter Windows kannst Du WinSCP und PuTTY nutzen. Der UniFi-AP hat standardmäßig die IP-Adresse 192.168.1.20, die UniFi-Controller-Software wird nicht benötigt. Standarduser und Passwort sind ubnt/ubnt. Du benötigst außerdem eine alte Firmware von Ubiquiti in Version 3.4.7 (z.B. qca956x.v3.4.7.3284.150911.1650.bin).

Die aktuelle Firmware ab Version 3.4.14 (seit Anfang 2016) lässt beim Upgrade nur noch signierte Images zu, so dass es unmöglich ist, die Freifunk-Firmware zu flashen; der AP startet stets mit seiner Originalfirmware.

Diese Anleitung wurde mit UniFi® AP-AC-LITE und UAP-AC-M getestet.

2. Downgrade

3. Freifunk-Image aufspielen

  • Lade nun die aktuelle Freifunk-Firmware für UNIFI-AC-LITE (bzw. UNIFI-AC-MESH) herunter. Es handelt sich stets um ein sysupgrade, versuche also gar nicht, das Image im factory-Verzeichnis zu finden!
  • Kopiere sie per SCP ins Verzeichnis /tmp/ des AP.
  • Gib folgende Kommandos per SSH ein (Dateinamen anpassen):
    mtd write /tmp/dein_image-ubiquiti-unifi-ac-lite-sysupgrade.bin kernel0
    Partition 0 wird geschrieben, das dauert wieder etwas.
  • Danach muss mit diesem Kommando die zweite Bootpartition gelöscht werden:
    mtd erase kernel1
  • Um sicherzustellen, dass der AP künftig von kernel0 startet, muss das bootselector-flag entsprechend gesetzt werden. Dazu prüfst Du sicherheitshalber, ob mtd4 tatsächlich die Partition “bs” ist:
    BZ.v3.4.7# cat /proc/mtd
    dev: size erasesize name
    mtd0: 00060000 00010000 "u-boot"
    mtd1: 00010000 00010000 "u-boot-env"
    mtd2: 00790000 00010000 "kernel0"
    mtd3: 00790000 00010000 "kernel1"
    mtd4: 00020000 00010000 "bs"
    mtd5: 00040000 00010000 "cfg"
    mtd6: 00010000 00010000 "EEPROM"
  • Wenn ja, gib dieses Kommando ein:
    dd if=/dev/zero bs=1 count=1 of=/dev/mtd4
  • Danach bootes Du deinen AP neu:
    reboot

4. Konfiguration

Logge Dich nun mit dem Browser in 192.168.1.1 ein und konfiguriere Deinen neuen Freifunk-Knoten.
Viel Erfolg und viel Spaß mit Deinem UniFi AC Lite AP!

Quellen

https://pwassi.privatedns.org/openwrt/unifiac/
https://nicolas314.wordpress.com/2016/05/30/openwrt-on-ubiquiti-ac-lite/
https://openwrt.org/toh/ubiquiti/unifiac#non-invasive_method_using_mtd/

Foto: Ubiquiti (https://www.ubnt.com/unifi/unifi-ap-ac-lite/)

9 Responses

  1. t.regeniter
    | Antworten

    Vielen Dank für die Anleitung, aber es hat bei mir erst funktioniert als ich beide Kernel geflasht habe:
    mtd write /tmp/*image* kernel0
    mtd -r write /tmp/*image* kernel1
    siehe auch OpenWRT Doku

  2. Nadelohr
    | Antworten

    Abend,

    ich hab einen Unifi AP AC lite. Und irgendwie klppt das mit dem Downgrade nicht und direkt aufspielen will auch nicht.
    Deswegen die Frage hat irgendjemand in jüngster Vergangenheit einen solchen Router bespielt.
    Wenn ja wäre es super wenn er mir etwas unter die Arme greifen könnte.
    Danke!

  3. Chris
    | Antworten

    Hallo

    Da fehlt das & hinter
    syswrapper.sh upgrade2
    soll also
    syswrapper.sh upgrade2 &
    heißen
    Grüße Freifunk Stuttgart

  4. bruno
    | Antworten

    Vielen Dank für den Hinweis. Punkt 3 wurde geändert und so getestet.

    Bruno

  5. Dirk
    | Antworten

    Hallo,

    Gerade nochmal getestet Downgrade von 3.9.3 auf 3.4.7.
    Wichtig ist das: syswrapper.sh upgrade2 & verwendet wird.
    Sonst kommt er mit der 3.9.3 wieder.

    Gruß Dirk

  6. bruno
    | Antworten

    Danke!
    Auch das korrigiert.

    Frank

  7. der Don
    | Antworten

    Super, hat genau so funktioniert, danke!
    wie komme ich jetzt auf den AP, falls ich nochmal was ändern will?
    Bspw: Leuchtring an/aus oder die Koordinaten ändern?
    Ich konnte nach dem ersten Boot, wenn ich den Schlüssel bekomme, den ich zum Eintragen wegmailen soll, kein Passwort festlegen. Dieses Feld gab es (ziemlich sicher) nicht.
    Wenn ich jetzt auf den AP sshen möchte, kenne ich keine Zugangsdaten und ein WebIf wird mir auch nicht angeboten….
    Weiß da jemand Rat ?

    Danke

    der Don

    • bruno
      | Antworten

      Hallo Don,
      das einfache Passwort-Feld wurde aus Sicherheitsgründen entfernt. Wenn Du auf den Knoten zugreifen möchtest, musst Du zwingend einen SSH-Key erstellen und auf dem Knoten eintragen: https://wiki.freifunk.net/SSH
      Du kannst natürlich jederzeit durch längeres Drücken des Reset-Knopfes (auf der Rückseite neben dem LAN-Anschluss) den Knoten im Konfigmode starten und dann wie bei der Erstinstallation alle Daten im Formular eintragen.

      Bruno

  8. MrMM
    | Antworten

    Hallo,

    danke für die gute Anleitung. Ich habe sie eben für ein paar Unifi AP AC PRO verwendet.
    Diese kamen mit Stock Firmware 3.7.58, ein vorherigen Downgrade war nicht erforderlich. Ich konnte direkt Gluon v2018.2.1 aufspielen.

    Danke aus Aachen,
    Malte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.